Header Newsletter

Liebe Leserinnen und Leser,

seit Anfang Mai läuft die Kampagne weil`s hilft!. Mehrere Patienten- und Bürgerverbände haben sich zusammengeschlossen und fordern das Miteinander von Naturmedizin und Schulmedizin. Der BPH ist Partner dieser Kampagne, die mit Ihrer Hilfe zu einer Bewegung werden kann.
Der Blog unserer BPH-Webseite entwickelt sich zum vielseitigen Magazin, etwa mit Tipps zur Selbstmedikation auf Reisen oder mit politischen Beiträgen über die Homöopathie in unserer Gesellschaft. Wir stellen Ihnen in diesem Newsletter die Mai-Beiträge vor - und würden gerne von Ihnen wissen, ob Sie sie gerne lesen oder andere Schwerpunkte erwarten. Wir sind gespannt!
Es grüßt Sie ganz herzlich das Team vom BPH
GA_weils hilft_Logo_Claim einzeilig
Mitreden, mitgestalten, mitentscheiden: Was in der liberalen Demokratie für Bürger*innen fast überall eine Selbstverständlichkeit ist, gilt bisher nicht für den Gesundheitsbereich. Deshalb starteten Bürger*innen und Patient*innen die weil’s hilft!-Bewegung für ein Miteinander von Naturmedizin und Schulmedizin – eine Integrative Medizin. Insbesondere werden die rechtliche Gleichstellung von Natur- und Schulmedizin in den Bereichen Erstattung, Forschung und Lehre gefordert.
Getragen wird die Kampagne von den Organisationen KNEIPP-BUND e.V., GESUNDHEIT AKTIV e.V. und NATUR UND MEDIZIN e.V., Bündnispartner sind der Bundesverband Patienten für Homöopathie und die Hahnemannia. Macht mit! Verteilt Flyer an öffentlichen Orten, klebt Plakate, macht Veranstaltungen. Sprecht uns an.
azneien in etui
Die homöopathische Reiseapotheke
In eine homöopathische Reiseapotheke sollten Sie nicht zu viele Mittel hinein nehmen. Sie soll schließlich nur für Hilfe in Notfällen da sein und nicht den Therapeut ersetzen. Welche Arzneien für welche Beschwerden Sie benötigen, lesen im BPH-Blog.

fragezeichen
Homöopathie Wissen
Die Homöopathie hat ihre eigenen Regeln und Gesetzmäßigkeiten. Wer sie kennt und in der Behandlung beherzigt, wird mit Gesundheit belohnt. Das wichtigste Hintergrundwissen zur Homöopathie fassen wir auf der BPH-Seite zusammen.
1_Logo_BPH_10_18_mitHintergrund

Der BPH-Blog hat sich zu einem vielseitigen Magazin entwickelt

Monat für Monat geben wir im Blog der BPH-Webseite Tipps für die Selbstmedikation, berichten aus der Praxis, nehmen zu gesundheitspolitischen Themen Stellung oder Kommentieren Entwicklungen rund um die Homöopathie. Im Mai hatten wir sechs Beiträge, die wir Ihnen hier kurz vorstellen. Unsere Bitte: Schreiben Sie uns Ihre Meinung zu den Beiträgen oder bewerten Sie die Mischung der Themen:
1. Selbstbehandlung mit Homöopathie - aber sicher!
Die wichtigsten Regeln zur Selbstmedikation mit homöopathischen Arzneien. Wir beschreiben die Möglichkeiten, aber auch die Grenzen, der Selbstmedikation.
2. Homöopathie: Freie Therapiewahl ist ein Recht in einer offenen Gesellschaft
Dr. Ulf Riker macht sich in diesem Kommentar Gedanken über die Anti-Homöopathie-Kampagne, die er als “fundamentalistisch” und “anti-demokratisch” erlebt. Die freie Therapiewahl sei ein Recht in einer offenen Gesellschaft, schreibt er.
3. 2. Homöopathie Fall: Wie eine Makuladegeneration verbessert werden konnte
Eine beidseitige Makuladegeneration konnte durch Homöopathie und weitere Maßnahmen sehr verbessert werden. Vor allem konnte auf die leitlininiengerechte Spritztherapie verzichtet werden, die auf Dauer zu einer Erblindung führen kann, berichtet Dr. med. Claudia Rehfueß, Augenärztin / Homöopathie.
4. Die homöopathische Reiseapotheke – ein BPH-Webinar
In unserem Webinar am 28. Mai, 19 Uhr erklärt Heilpraktikerin Heike Sebastian, welche homöopathische Arzneien für welche Beschwerden Sie unbedingt mit auf Reisen nehmen sollten.
5. Homöopathie: Konnte sich ein Teenager mit Arsen-Globuli vergiften?
Ein Mädchen aus der Schweiz nimmt über Jahre bis zu 50 Arsen-Globuli pro Tag. Machte das Mädchen eine unfreiwillige homöopathische Arzneimittelprüfung und
belegte damit einmal mehr die arzneiliche Wirkung von Globuli?
6. Bürger*innen starten Gesundheitsbewegung und fordern das Miteinander von Naturmedizin und Schulmedizin – weil’s hilft!
Mitreden, mitgestalten, mitentscheiden: Was in der liberalen Demokratie für uns fast überall eine Selbstverständlichkeit ist, gilt bisher nicht für den Gesundheitsbereich. Deshalb starten wir die weil’s hilft!-Bewegung für ein Miteinander von Naturmedizin und Schulmedizin – eine Integrative Medizin.

Macht mit!

...und werdet Mitglied im BPH für 35,- Euro im Jahr und seid Teil einer großen Homöopathie-Community. Wir freuen uns auf Sie!
facebook twitter 
MailPoet