Header Newsletter

Liebe Leserinnen und Leser,

unsere Mitgliederversammlung haben wir Ende März elektronisch durchgeführt und auch unsere BPH-Gruppen können aufgrund von Covid-19 nicht mehr auf Veranstaltungen über Homöopathie informieren. Aber wir holen dies alles nach und zum Glück sind wir ja auch digital gut aufgestellt. So findet etwa am 31. März - also für kurzentschlossene - unser nächstes Webinar zum Thema Homöopathie bei Wechseljahrsbeschwerden statt. Wir können aber auch print: Nach Ostern erscheint unsere neue Broschüre Homöopathie to go - 72 Seiten Selbstmedikations-Tipps zu den häufigsten (saisonalen) Erkrankungen. Also schon mal vormerken, wir werden Homöopathie to go im April aber auch noch ausführlich vorstellen.
Ich grüße Sie ganz herzlich und bleiben Sie gesund,
Ihr, Meinolf Stromberg, Vorsitzender des BPH
stromberg rollup II

Homöopathie-Verbände äußern sich zu Corona

Homöopathie-Ärzteverbände aus Deutschland und der Schweiz und auch der Verband klassischer Homöopathen Deutschlands (VKHD) haben sich mit Stellungnahmen öffentlich zum Umgang mit der Corona-Pandemie geäußert. Einhellig warnen sie vor "gut gemeinten Empfehlungen, wie und mit welchen homöopathischen Arzneien einer weiteren Ausbreitung vorgebeugt oder wie bereits Erkrankte behandelt werden könnten." Der BPH hat Mitte März die Stellungnahmen im BPH-Blog dokumentiert, die dort kommentiert werden - Ihre Meinung interessiert auch! Wie verhalten Sie sich in der Pandemie, als Therapeut*in, als Patient*in? Was erwarten Sie, von den Berufsverbänden oder auch vom BPH, schreiben Sie es in den BPH-Blog.
corona-4912807_1280

weils hilft!: Aller stärkenden Dinge sind 12

Trotz und vielleicht auch wegen der Herausforderungen in diesen Tagen können Sie die Zeit des Rückzugs für sich nutzen, sich mit einfachen Mitteln, mit Ihrer Atmung, Ihrem Körper, Ihrer Zeit, Ihrer Speisekammer und Ihrem Badezimmer zu stärken. Weil`s hilft! - die Kampagne für die Gleichstellung von Natur- und Schulmedizin - hat 12 Tipps zusammengestellt, die uns gesünder durch diese Zeit bringen können.
90652984_664710274102671_7481992295609270272_o

Auch Haustiere leiden an Heuschnupfen

Hunde und Katzen leiden immer öfter an Allergien, besonders jüngere Tiere zwischen sechs Monaten und zwei Jahren sind betroffen. Die häufigsten Auslöser sind Schimmelsporen, Hausstaubmilbenkot, sowie Baum- und Gräserpollen, also beginnt für sie nun auch die Saison. Wie die Homöopathie helfen kann, lesen Sie hier.

Für ein gesünderes Europa mit Homöopathie

Mit einem Manifest haben sich das Europäische Komitee für Homöopathie (ECH) und die Europäische Föderation homöopathischer Patientenverbände (EFHPA) an die Öffentlichkeit gewendet. Beispielsweise könne der Bedarf an Antibiotika verringert und Patienten mit chronischen Erkrankungen gut geholfen werden.
Hund Wiese
europa fahne

Passende Globuli bei Husten, Schnupfen, Heiserkeit

Unter einer Erkältung werden viele Beschwerden zusammengefasst: Schnupfen, Abgeschlagenheit, Heiserkeit, Hals- oder Ohrenschmerzen. Mit welchen homöopathischen Arzneien Sie sich helfen können, beschreiben wir im BPH-Blog. Sind die Symptome noch mit erhöhter Temperatur verbunden, wird von einer Grippe gesprochen – fälschlicher Weise, da eine echte Grippe möglicherweise eine schwer verlaufende Virusinfektion ist, die auf jeden Fall ärztlich behandelt werden muss.
Globuli tasche
news_neu

Auf dem Laufenden bleiben: Der BPH-Newsticker

Die täglichen Neuigkeiten über und aus der Homöopathie und der Integrativen Medizin fassen wir (fast) täglich auf unserer Webseite zusammen. Hier geht`s zum Ticker.
Logo_BPH Hintergrund
...und jetzt fehlen eigentlich nur Sie! Werden Sie Teil der Homöopathie-Community und schließen sich dem BPH an, wir freuen uns auf Sie. Mitglied werden für 35,- Euro im Jahr und zum Beispiel kostenfrei die BPH-Broschüren im Mitgliederbereich nutzen.



Austragen | Verwalte dein Abonnement
Bundesverband Patienten für Homöopathie e.V.
Am Eichenkamp 9
33184 Altenbeken
info@bph-online.de
IBAN DE88 2626 1693 0070 3001 00
MailPoet