Header Newsletter

Liebe Leserinnen und Leser,

geplant hatten wir für dieses Jahr viele Veranstaltungen in vielen Orten im Land. Nun ist es anders gekommen und wir stellen uns darauf ein. Unsere Webinare - das nächste bieten wir am 28. Mai an - laufen ja schon seit langem und damit sind wir jetzt sehr zeitgemäß. Wir planen nun, dieses Angebot auszubauen, so lange wir uns nicht in den Orten treffen können. Unsere Broschüre ´Homöopathie to go` sollte auf diesen Veranstaltungen angeboten werden, auch das geht nun nur digital. Mitte April ist sie erschienen und wir sind begeistert, wie gut sie bei Ihnen ankommt - sie ist übrigens ganz einfach online zu bestellen.
Ich grüße Sie ganz herzlich,
Ihr, Meinolf Stromberg, Vorsitzender des BPH
stromberg rollup II

Webinar "Homöopathische Reiseapotheke"

Sommerurlaub 2020 – in Zeiten von Corona und allgemeiner Verunsicherung ist nichts planbar. Oder doch? Im Urlaub mal nicht in die Ferne schweifen, mal wieder aufs Rad oder Wandern? Egal wohin es geht, eine homöopathische Reiseapotheke sollte mit ins Gepäck. Unser Tipp: Nehmen Sie nicht zu viele Mittel mit, die Apotheke soll schließlich für Hilfe in Notfällen da sein und nicht den Therapeut ersetzen. Am 28. Mai von 19:00 bis 20:00 Uhr, Informationen und Anmeldung bitte hier entlang.
Reiseapotheke

RBB-Reportage: "Die Wahrheit über Homöopathie"

Mit seiner Reportage über Homöopathie setzte der Rundfunk Berlin Brandenburg (RBB) ein Zeichen. Am 25. Mai sendete der RBB ´Die Wahrheit über Homöopathie`- in der ARD-Mediathek ist der Beitrag noch zu sehen und es lohnt sich. Mit dieser Reportage wendet sich der RBB wohltuend vom Medien-Mainstream ab, über bestimmte Inhalte im Bereich der Homöopathie nicht zu sprechen. Zwei Beispiele: So wird hier deutlich gesagt, Ja, es gibt Wirkungsnachweise, nur eben noch viel zu wenige. Hier ist mehr Forschung nötig. Auch die Originalversion der sogenannten australischen Studie und ihre Aussage “Es gibt eine ermutigende Evidenz”, werden nicht verschwiegen. Zum Beitrag.
Screenshot_2020-05-24 Die Wahrheit über Homöopathie 25 05 2020 21 00

Ein Jahr weil´s hilft!

Seit einem Jahr setzt sich nun die Bürgerkampagne weil`s hilft! für ein Miteinander von Schulmedizin und Naturmedizin ein. Inzwischen ist die Kampange auf dem Weg zur Bewegung - ein Teil davon ist der BPH. Zum ersten Geburtstag in Corona Zeiten gab`s keine Feier aber trotzdem viele Gratulanten. Dr. Georg Nüßlein,
Stellvertretender Vorsitzender der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag, schreibt: "Das Ziel der Naturmedizin, die Selbstheilungskräfte zu stärken, ist für die Heilung von Menschen zentral. Daher ist es so wichtig, diesen Ansatz der Naturmedizin in die Schulmedizin zu integrieren und so beide Richtungen zu verbinden." Wer noch gratuliert hat und wofür weil`s hilft! steht, steht hier.
GA_weils hilft_Logo_Claim mehrzeilig
Patienten-Geschichte

Weißfleckenkrankheit

Pavananthan Ponnambalam litt rund 15 Jahren an der Hautkrankheit Vitiligo, der Weißfleckenkrankheit. Inzwischen fallen die wenigen weißen Hautflecken bei ihm fast gar nicht mehr auf, Dank Homöopathie. Zunächst gab`s Cortison von Hautärzten - schneller Erfolg, stagnation, alles wurde wieder schlechter. Dann lernte P. Ponnambalam die Berliner Ärztin Dr. Sonia Seddighi kennen und eine längere aber nachhaltige homöopathische Behandlung begann. Seine Geschichte hat er uns erzählt, auf Abstand in einem Berliner Park an der Spree, hier geht`s zum Interview.
pannambalan 4.20

Buch-Tipp: Alternativloses heilen

Hans-Josef Fritschi setzt sich viel mit den sogenannten Skeptikern auseinander und hat jetzt ein Buch darüber geschrieben. Er beschreibt ihre Zielvorstellung als eine rationalistische Einheitsmedizin und so heißt auch der Untertitel des Buch: Welche Medizin wir bekommen, wenn Globuli & Co. verschwunden sind. Auf dem BPH-Blog stellt Fritschi es uns vor.
HaJoFritschi II
VITA-TALK_v1

Neue Folge im Podcast

Homöopathie unterstützend in Schwangerschaft, Geburt und Stillzeit ist das Thema. Eine Hebamme und eine Frauenärztin berichten, warum und wie sie Homöopathie einsetzen.
Alle 14 Tage gibt`s eine neue Folge - hier können Sie sie hören - es lohnt sich. Der BPH unterstützt die Redaktion mit Ansprechpartnern.


Tipps von der Tierärztin

Haustiere und Corona - was es zu beachten gibt

Nachdem Meldungen über mit dem neuen Corona-Virus infizierte Katzen im Netz kursierten, haben sich viele Tierbesitzer Sorgen gemacht. Sie hatten Angst, sich bei ihren Haustieren mit dem Virus zu infizieren. Sie hatten Angst davor, diese weiterhin ins Freie zu lassen – manche hatten sogar Angst davor, sie überhaupt zu behalten. Tiere wurden im Tierheim abgegeben oder sogar ausgesetzt, berichtet uns Dr. med. vet. Brigitte Hentschel, Tierärztin aus München mit der Zusatzbezeichnung Homöopathie. In einem Interview beruhigt die Tierärztin beunruhigte Menschen und sagt ganz klar: "Katzen stecken sich höchstens beim Menschen an, umgekehrt ist es nicht möglich. Zumindest nicht nach dem aktuellen Kenntnisstand der Forschung.“
Mini 8.18

Broschüre ´Homöopathie to go` einfach online bestellen

In ´Homöopathie to go` gibt die Therapeutin Isabelle Guillou Tipps zur homöopathischen Behandlung von akuten Erkrankungen oder leichteren Verletzungen. „Mit diesen Ratschlägen möchte ich Sie ermutigen und dabei unterstützen, in unkomplizierten Krankheitsfällen sich selbst oder Ihre Familie zu behandeln“, schreibt die Autorin in ihrem Vorwort. Auf der Webseite haben Sie Gelegenheit in der Broschüre zu blättern, sich das Inhaltsverzeichnis oder ein Musterkapitel anzuschauen und natürlich auch direkt zu bestellen. Schauen Sie mal rein!
Screenshot_2020-04-13 Startseite

Werden Sie Mitglied im BPH! Werden Sie Teil der Homöopathie-Community, wir freuen uns auf Sie. Mitglied werden für 35,- Euro im Jahr und zum Beispiel kostenfrei die BPH-Broschüren im Mitgliederbereich nutzen.


...und noch ein Tipp: Mit dem BPH-Newsticker auf dem Laufenden bleiben.

Austragen | Verwalte dein Abonnement
Bundesverband Patienten für Homöopathie e.V.
Am Eichenkamp 9
33184 Altenbeken
info@bph-online.de
IBAN DE88 2626 1693 0070 3001 00
MailPoet