Akuter (Liebes-)Kummer

Kummer

Acidum phosphoricum, die Phosphorsäure, hilft, wenn der Patient sich emotional und körperlich ausgelaugt fühlt. Erschöpfungszustand durch (plötzlichen) Kummer; zehrende Krankheit mit häufigem Schwitzen und allgemeinem Schwächegefühl. Blasses und krankes Aussehen. Der Patient ist lustlos, kommt kaum noch in Gang; alles ist zu anstrengend. Das Mittel passt gut bei schnell wachsenden blassen Jugendlichen, die Kummer mit sich tragen, sei es in der Schule, im Freundeskreis oder auch im Elternhaus.

Liebeskummer

Ignatia, die Ignatiusbohne, ist das Mittel der Wahl bei Liebeskummer. Rascher Stimmungswechsel, Launenhaftigkeit. Der Betroffene seufzt auffallend häufig, lehnt Stimulantien (z.B. Kaffee) ab, weil diese den nervösen Zustand verschlechtern. Häufig Schluckauf-Anfälle. Oft Muskelzuckungen, vor allem im Gesichtsbereich. Er sieht alles schwarz, ist hoffnungslos, fühlt sich überlastet. Er weint, fängt dann aber plötzlich – scheinbar grundlos – an zu lachen.

Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Font Resize