Calendula Officinalis

(Ringelblume)

CALENDULA ist eines der wichtigsten Mittel zur Heilung offener und rissiger Wunden. Es fördert die natürliche Granulation des Gewebes vom Wundgrund aus und bringt auch die Heilung bei älteren Verletzungen in Gang, die zuvor nicht gut heilen wollten. Es stillt Sickerblutungen besonders nach Risswunden (Zahnextraktion). Es passt bei Augenverletzungen mit schleimigen und eitrigen Absonderungen und Wunden nach Augenoperationen. Das Mittel wird gerne in tieferen Potenzen benutzt, auch als Salbe bei älteren Wunden und Hauteiterungen, sowie bei gereizten Narben nach Operationen. Die Calendula-Creme enthält weniger Fett und hat sich an den Haut-Schleimhautgrenzen bewährt wie beispielsweise Risse in den Mundwinkeln, Lippen, am After oder im Genitalbereich nach Geburten. Calendula-Gel eignet sich für die Hautbehandlung nach Sonnenbrand, kühlt, nimmt den Schmerz und fördert die Heilung.

Verschlechterung: feuchtes, wolkiges Wetter, kalte Luft, Trinken

Besser: langsam herumgehen oder ruhig liegen

Font Resize