Gehörgangsentzündung

Calendula, die Ringelblume. Akute Gehörgangsentzündungen kommen oft nach dem Baden in verschmutzten Gewässern vor. Eine Neigung zu chronischen Gehörgangsentzündungen gibt es bei Patienten mit Schuppenflechte, Diabetikern und Patienten mit Allergien. Je nach dem Schwellungsgrad der Entzündung im Gehörgang sind die Schmerzen mehr oder weniger stark. Auch banale Verletzungen durch Kratzwunden können Entzündungen begünstigen. Eine Reinigung durch den Fachkundigen ist anzuraten.

Hepar sulfuris, die Kalk-Schwefelleber. Gehörgangsfurunkel sind dicke, in der tiefen Hautschicht eiternde Stellen, die stechende Druckschmerzen im Gehörgang verursachen. Beim HNO-Arzt werden Furunkel geöffnet, wodurch der Druckschmerz sofort nachlässt. Kommt der Einsatz von Hepar sulfuris früh genug, kann auch dies zur Öffnung des Furunkels führen. In jedem Fall sollte ein Fachkundiger diese Erkrankung begleiten.

Drei Kalium-verbindungen können bei Druckgefühl im Ohr hilfreich sein, wenn es nicht durch äußere Luftdruckveränderung verursacht wurde (wie beispielsweise beim Starten und Landen im Flugzeug), liegt es meistens daran, dass als Folge einer Erkältung die Eustachische Röhre (Tube) zeitweilig verschlossen ist. Diese Verbindungsröhre zwischen Nasen-Rachenraum und Mittelohr, die für den Druckausgleich im Ohr und für den Abfluss von Sekret (Flüssigkeitsabsonderung) vom Mittelohr sorgen soll, kann durch Schwellungen im Nasen-Rachenraum blockiert werden. In der üblichen Medizin wird hier zu abschwellenden Nasentropfen gegriffen, die aber die Durchblutung der Schleimhäute verringern und dadurch die Durchwärmung und die Heilung der kranken Schleimhäute verzögern. Unterstützen wir aber den Organismus in seinen Heilungsbemühungen mit dem passenden homöopathischen Mittel, wird dieses unangenehme Druckgefühl im Ohr auch schnell verschwinden. Drei Kalium-verbindungen können als homöopathische Arzneien hier hilfreich sein: Kalium bichromicum, Kalium chloratum und Kalium sulfuricum.

Kalium bichromicum, Kaliumbichromat. Wird der Tubenkatarrh von gelb-grünen, fadenziehenden Absonderungen aus der Nase begleitet, weist dies auf Kalium bichromicum hin. Die Rachenmandeln (sofern noch vorhanden) sind geschwollen. Es besteht eine Neigung zu Nasennebenhöhlenentzündungen mit Druckschmerzen über der Nasenwurzel, besonders beim Bücken. Besserung durch frische Luft und durch Wärme.

Kalium chloratum, Kaliumchlorat. Wenn alle Absonderungen weiß-grau und dicklich sind und bei dem Erkrankten auch eine Neigung zu Mittelohr- und Bindehautentzündungen besteht, so weist dies auf Kalium chloratum hin. Bei diesen Patienten geht der Tubenkatarrh häufig mit Lymphdrüsenschwellungen in dieser Region einher, was sich durch Druckempfindlichkeit auf den äußeren Hals besonders im Kieferwinkel unter den Ohren bemerkbar macht. Beim Tubenkatarrh träger Kinder und alter Menschen mit schlaffer Muskulatur, also mit wenig Körperspannung, passt Calcium carbonicum. Calcium-carbonicum-Kinder haben auffallend große Köpfe und viel Schweiß am Hinterkopf, Milchschorf als Kleinkind. Es sind warme Kinder, die überhaupt viel schwitzen, milde Speisen mögen und gerne gekochte Eier essen. – Der alte Mensch, der Calcium carbonicum braucht, hat meist auch andere Beschwerden. Er leidet oft unter Magen-Darm-Störungen und auch er verlangt nur nach milder Kost. Er hat ein empfindliches Bronchialsystem, erkältet sich leicht, schwitzt leicht vor Erschöpfung, denn seine Muskulatur ist schwach. Der Schweiß dieser älteren Menschen ist im Gegensatz zu dem der Kinder kalt. Wärme ist deshalb wohltuend.

Kalium sulfuricum, Kaliumsulfat. Ist dem Tubenkatarrh ein Schnupfen vorausgegangen, der milde sahnige Absonderungen hatte, und Pulsatilla konnte dies nicht vollständig beseitigen, sind die Absonderungen aus der Nase weiterhin gelb und dickflüssig cremig, geht es den Betroffenen wie bei Pulsatilla im warmen Zimmer schlechter, in kühler frischer Luft besser, besteht gleichzeitig Husten mit heftigem Schleimrasseln, ist die Stimmung jämmerlich, weinerlich, also auch so, wie wir es bei Pulsatilla erwarten würden, geben wir jetzt Kalium sulfuricum.

Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Font Resize