Hepar Sulfuris Calcareum

(Kalkschwefelleber)

HEPAR passt bei frösteligen Patienten mit unreiner Haut und Neigung zu Drüsenschwellungen. Alle Wunden eitern leicht. Selbst bei einem banalen Schnupfen entstehen eitrige Krusten und geschwürige (ulcerierende) Wunden an den Nasenlöchern. Das Wundsekret riecht wie alter Käse. Die Wunden schmerzen stechend und bluten leicht. Die Patienten sind kaltschweißig und wollen immer ganz zugedeckt sein. Selbst der Kopf muss eingehüllt werden.

Verschlechterung: Kalte Luft, Berührung der kranken Teile

Besserung: Einhüllen in warme Tücher, Kopfbedeckung, Essen

Font Resize