Jetzt Mitglied werden im Bundesverband Patienten für Homöopathie

Vernetzen, informieren und beraten – der Bundesverband Patienten für Homöopathie (BPH) ist ein aktiver, unabhängiger Patientenverband, der sich auf unterschiedlichen Ebenen für Sie einsetzt und in Bündnissen engagiert ist. Damit wir erfolgreich sein können, benötigen wir aber Ihre Unterstützung, denn nur mit vereinten Kräften finden wir in Medien, bei Krankenkassen und in der Politik gehör. Deshalb: Werden Sie hier Mitglied im BPH. Wir setzen uns für eine integrative Medizin ein, in der die konventionelle Medizin und die Homöopathie Hand in Hand zum Wohle aller Patient*innen zur Verfügung steht.

“Wir informieren Politiker*innen und Journalist*innen über Homöopathie und Gesundheit, geben eine Buchreihe und Broschüren heraus, veranstalten Webinare, organisieren Veranstaltungen und haben 2021 eine Film-Reihe gestartet.” Meinolf Stromberg, Vorsitzender des BPH

Einen Überblick über die vielfältigen Aktivitäten gibt es im BPH-Blog, oder auch auf den BPH-Seiten auf Twitter und Facebook. Aufgrund des wachsenden Medienangebots hat der BPH in 2021 hierfür eine eigene Webseite aufgemacht. Hier gibt es die Filme, Webinare, Bücher, Broschüren…. – ein paar stellen wir Ihnen hier vor:

Seit Mai 2021 sind sechs BPH-Filme veröffentlicht worden. Patient*innen erzählen darin ihre Geschichte wie sie zur Homöopathie gekommen sind. Aber auch Therapeuten kommen zu Wort und geben zum Beispiel Tipps für die homöopathische Hausapotheke. In diesem Jahr erscheinen noch weitere Filme, etwa mit einer Hebamme. Alle Filme im Überblick sehen Sie in diesem Blog-Beitrag.

 

Inzwischen befinden sich neben den Filmen auch viele Zusammenfassungen der Webinare auf dem neuen BPH-YouTube Kanal. Da aufgrund der Corona-Pandemie keine Veranstaltungen mehr vor Ort durchgeführt werden können, wird Homöopathie-Wissen nun digital vermittelt. Im Oktober und November 2021 wurde eine Reihe zu den Grundlagen der Homöopathie mit dem Heilpraktiker Peter Böhm angeboten. Eine einstündige Zusammenfassung dieser fünf Teile gibt es hier.

Der BPH unterstützt das Wissen zur Selbstmedikation

Leichtere akute Erkrankungen oder Verletzungen lassen sich gut mit homöopathischen Arzneien selbst behandeln. Der BPH gibt sowohl auf seiner Webseite dazu Tipps und ergänzt laufend vor allem über die Behandlung von saisonalen Erkrankungen im Blog und auf der Facebook-Seite. Aber auch in der Broschüre Homöopathie to go gibt es viele Informationen zur Selbstmedikation – nicht nur für unterwegs.

 

Exclusiv in unserem Mitgliederbereich:

  • Die vollständige 6-bändige BPH-Buchreihe zum Nachschlagen: Homöopathie bei Verletzungen /… bei Hals-Nasen-Ohren-Erkrankungen / … bei Magen-Darm-Erkrankungen / … bei Haut- und Haarproblemen / … bei Erkrankungen der Harnorgane und … bei Problemen mit Leber, Galle und Bauchspeicheldrüse.
  • Alle Webinare zum in Ruhe anschauen. Die Themen sind vielfältig und fundiert dargestellt.
  • Beratung: Sie haben Fragen zur Homöopathie, kann sie auch bei Ihren gesundheitlichen Problemen helfen? Wir eine Ärztin und eine Heilpraktikerin bietet BPH-Mitgliedern eine persönliche Beratung an.
  • Austausch untereinander, sich Tipps geben und gegenseitig beraten – BPH-Mitglieder kommunizieren miteinander, tauschen Bücher und Erfahrungen

Machen Sie mit!

▶️ als Mitglied (35,-Euro jährlich) oder

▶️ als Fördermitglied (18,- Euro jährlich) – wir arbeiten gemeinnützig.

▶️ Bestellen und Verteilen Sie den BPH-Flyer

▶️ Verlinken Sie die BPH-Webseite und

▶️  vernetzen sich mit den BPH-Facebook und Twitter-Seiten

▶️ Machen Sie eine Veranstaltung mit uns

▶️ oder unterstützen Sie unsere Aktivitäten mit einer Spende.

Sprechen Sie uns an: Meinolf Stromberg, 1. Vorsitzender, info@bph-online.de 

Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Font Resize