Schnupfen mit dickem, gelbem Nasensekret

Hydrastis canadensis, der kanadische Gelbwurz. Viel Nasensekret, im Stirnbereich besteht ein dumpfer Druck, der sich an der frischen Luft bessert, im Zimmer aber zunimmt. Am besten ist es, mit einem Schal vor dem Gesicht und Mütze auf dem Kopf draußen herumzulaufen.

Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Font Resize